Pfad: Betreuung

Betreuung

Das Konzept

Ziel unseres pädagogischen Handelns ist es, unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf das Leben vorzubereiten. Wissensvermittlung besteht zum einen aus Lehren und zum anderen aus Lernen. Das Vertrautmachen mit dem Lehrstoff findet vorwiegend im Unterricht statt. Es bedarf aber immer auch einer Zeit der eigenständigen Nachbereitung des Erlernten. Aufgrund der veränderten Lebenssituation vieler Familien muss diese häusliche Aufgabe immer öfter in die Schule verlagert werden. Das ausgewogenes Angebot zwischen der Beschäftigung mit dem Unterrichtsstoff und der Entspannung entspricht den unterschiedlichen Bedürfnissen der Schüler und der Eltern.

Die Schule hat seit vielen Jahren Erfahrung mit der „Offenen Ganztagsschule“. Diese Betreuung bietet das LMGU kostenfrei für Eltern an. Finanziert wird dieses Projekt von der Regierung von Oberbayern und steht allen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 8 offen. Die Teilnahme an diesem Angebot ist für ein gesamtes Schuljahr verpflichtend.

Bereits bei der Schuleinschreibung muss auch die Anmeldung zur Offenen Ganztagsschule erfolgen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die verbindliche Anmeldung eines Schülers zur Betreuung an mindestens zwei Nachmittagen bis 16.15 Uhr, wobei teilweise auch Nachmittagsunterricht stattfinden kann. Die Anzahl der gebuchten Wochentage (zwei, drei oder vier) ist zu diesem Zeitpunkt bereits festzulegen und bleibt für das ganze Schuljahr verbindlich. Die Wahl der Wochentage (Montag, Dienstag, Mittwoch und/ oder Donnerstag) wird zu Beginn des Schuljahres nach Erhalt des Stundenplans von Ihnen vorgenommen.

Anmeldeformular für die neuen 5. Klassen >>

Anmeldeformular für die neuen 6. (bzw. 7. und 8.) Klassen >>

Die offene Ganztagsschule bietet eine verlässliche Betreuung der Kinder von Montag bis Donnerstag bis 16:15 Uhr. Verpflichtend für alle Schüler ist eine 60-minütige Teilnahme an der organisierten Lernzeit. Im Anschluss daran stehen vielseitige Freizeitaktivitäten zur Auswahl. Darüber hinaus steht den Schülerinnen und Schülern ein Förderangebot in den Kernfächern zur Verfügung. Über das schulische Lernen hinaus sollen unsere Schüler die Gelegenheit erhalten, soziales Verhalten einzuüben.

In der Lernzeit werden die Schüler in Gruppen bis zu 15 Schülern von jeweils einem Erwachsenen begleitet. Unser Ziel ist es, die Kinder zu eigenständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten anzuregen. Eine ruhige Atmosphäre sorgt dafür, dass die Kinder die schriftlichen Hausaufgaben erledigen können und sich konzentriert auf den Unterricht des kommenden Tages vorbereiten können. Klare Regeln schaffen hier Struktur. Hilfestellung wird dort geleistet, wo es notwendig ist.

Unser Programm im Überblick

Mittagspause

In der Mittagspause haben die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit in der Mensa ein Mittagsmenü einzunehmen. Im Anschluss daran können die Schüler die Zeit bis zum Beginn der Lernzeit bei freiem Spiel auf dem Pausenhof verbringen oder aber die Bibliothek nutzen.

Lernzeit

In der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 15:00 Uhr findet die reguläre Lernzeit statt. Hier bewältigen die Schülerinnen und Schüler in festen Lerngruppen ihr Hausaufgabenpensum. Bei Bedarf kann diese Arbeitszeit bis 16:00 Uhr ausgedehnt werden.

Freizeitangebote

Individuelle Förderung

In begrenztem Umfang können einzelne Betreuer ihr Wissen und Können auch über die normale Lernzeit hinaus zur Verfügung stellen und Kinder bei ihrem Bemühen um den Unterrichtsstoff unterstützen. Derzeit bieten wir Fördergruppen im Fach Deutsch, Latein, Englisch, Mathematik und Französisch an.

Kreativwerkstatt

Zweimal wöchentlich (montags und mittwochs) ist unsere Kreativwerkstatt für alle bastelfreudigen Schüler geöffnet.

Ratsch & Tratsch in der Mensa

Jeweils Montag mit Donnerstag von 15:00 Uhr bis 16:15 Uhr steht die Mensa zur Verfügung. Hier kann man einfach nur „abhängen“ oder aber seiner Spielleidenschaft frönen.
Die Palette reicht von „Mensch ärgere dich nicht“ bis hin zu raffinierten Detektivspielen. Unser Tipp: Hin und wieder die Betreuer gewinnen lassen.

Schmökern in der Schulbibliothek

Die Bibliothek ist täglich bis 16:15 Uhr besetzt und bietet Raum zum Träumen und Schmökern.

Backen

Montags und mittwochs steht die Mensaküche zum gemeinsamen Backen zur Verfügung.

Kochen

Gerichte aus der asiatischen Küche werden gemeinsam mit den Kindern dienstags und donnerstags zubereitet.

Lesen

Jeden Dienstag besucht uns unsere „Leseoma“, um gemeinsam mit den Kindern in ausgewählten Büchern zu schmökern.

Yoga

Donnerstags haben die Kinder die Gelegenheit ihre Konzentrationsfähigkeit durch Yogaübungen zu verbessern.

Action pur

Toben ist auf unserem Freigelände angesagt. Hier wird Fußball oder Tischtennis gespielt. Auch die Kaninchen freuen sich über Futter und nette Gesellschaft.

Projekte

Je nach Saison werden differenzierte Bastelangebote gemacht. Eier bemalt, Sterne oder kleine Geschenke gebastelt.

Auch Gartenarbeiten werden durchgeführt. Büsche zurückgeschnitten, Brombeerhecken zurechtgestutzt und Kräuter gepflanzt. Gemeinsam macht das Spaß.

Der Besuch des Nikolaus ist immer ein Erlebnis.

Interessante Kinofilme regen zum Nachdenken oder aber zum Lachen an.

Wahres Beach-Feeling entsteht, wenn im Sommer große Regentonnen mit Wasser gefüllt werden und die Wasserrutsche aufgebaut wird. Die Sprunggrube wird mit Sonnenschirmen und Badelaken zum Strand umfunktioniert. Wer vermisst hier schon Italien?

Studierräume

Der Campus bietet den Schülerinnen und Schülern viele Räume, um ungestört zu arbeiten. Erster Anlaufpunkt wird immer unsere Schulbibliothek sein. Im zweiten Stock wurde zudem eine spezielle Lernecke geschaffen. Wenn Schülergruppen zusammen lernen wollen, können sie am Nachmittag und unter Umständen auch in den Ferien Zugang zu Klassenräumen erhalten.

Ein weiteres Angebot:

Die Fachtutorien

Mithilfe der Fachtutorien soll dem Wunsch der Eltern Rechnung getragen werden Kinder zu unterstützen, die neben dem normalen Unterricht hinaus noch Förderung in einzelnen Fächern benötigen. Hierbei werden die Schüler in Kleingruppen – von ausgewählten Oberstufenschülern oder Referendaren – in unterschiedlichen Arbeitsgebieten gefördert. Das Angebot hängt zum einen vom Wunsch nach Förderung seitens der Eltern ab, zum anderen von der Bereitschaft anderer Schüler hier unterstützend tätig zu sein.

Wichtig erscheint uns in diesem Zusammenhang der Aspekt der Nachhaltigkeit zu sein. Es macht wenig Sinn mit der Förderung erst kurz vor Jahresende zu beginnen. Vielmehr möchten wir Schülern, die im vorausgegangenen Schuljahr in einem oder in mehreren Fächern Schwierigkeiten hatten, von Anfang an Hilfestellung anbieten. Darum appellieren wir an die Eltern schon zu Beginn des neuen Schuljahres dieses Angebot anzunehmen, um ihren Kindern einen optimalen Start zu ermöglichen.

Die Fachtutorien beginnen im Oktober und enden bereits Mitte Juli.

Ansprechpartner für die Tutorien in der Mittelstufe ist StD Hübner: Über Herrn Hübner erfolgt auch die Anmeldung:
christopher.huebner@lmgu.de

Die Kosten im Überblick

Offene Ganztagsschule

Sämtliche Angebote sind hier kostenlos. Die Finanzierung übernimmt die Regierung von Oberbayern. Eventuell anfallende Materialkosten müssen von den Eltern getragen werden.

Fachtutorien

Für den Besuch eines Fachtutoriums wird pro Monat ein Betrag von 20,00 € per Lastschriftverfahren eingezogen. Wegen der Ferienzeiten werden pro Halbjahr fünf Monate verrechnet.

Mittagessen in der Mensa

4,80 € inkl. Getränk in der Mensa.

Besonderer Hinweis

Um dieses vielfältige Angebot möglichst optimal verwirklichen zu können, geht die Schule in enger Kooperation mit der LMGU-Campus gemeinnützige GmbH, die ganz auf die Erfordernisse unseres Gymnasiums ausgerichtet ist, einen eigenen Weg.

Die Gesamtverantwortung für die offene Ganztagesbetreuung obliegt der Schulleitung (hier ist Frau StDin Frau Trinder die Ansprechpartnerin: michaela.trinder@lmgu.de) und der Geschäftsführung der LMGU-Campus gemeinnützige GmbH (hier ist Frau Ulrike Kleinle die Ansprechpartnerin: offene-ganztagsschule@lmgu.de).

Rechtlich betrachtet handelt es sich bei den Betreuungsangeboten um schulische Veranstaltungen. Es gelten sinngemäß die Campusordnung und die Schulordnung.

Fragen / Wünsche / Anregungen

Sollten sie Fragen, Wünsche oder Anregungen bezüglich unseres Betreuungsangebotes haben, so wenden Sie sich bitte an die Geschäftsführung der LMGU-Campus gemeinnützige GmbH, Frau Kleinle oder auf schulischer Seite an Frau StDin Frau Trinder.

Telefon, tagsüber: 089/ 61 55 92 705 oder 089/615592 6

E-Mail:
offene-ganztagsschule@lmgu.de
geschaeftsfuehrung@lmgu-mensa.de
michaela.trinder@lmgu.de